Spielt gerade
Zurück
Runter Scrollen

Rosa Toussaint

Hören Sie Rosa Toussaint zu VO French
Rosa und ihr Mann Roland Toussaint

Rosa und ihr Mann Roland Toussaint

Rosa Toussaint ist die Tochter einer italienischen Familie, die im frühen 20.

Rosa kam 1948 nach Joāo Monlevade, da ihre grosse Liebe, Roland Toussaint, als Techniker bei der Belgo Mineira eingestellt wurde.

Rosa arbeitete damals als Näherin in Frankrecih und wollte ihr Leben in Frankreich eigentlich nicht aufgeben.

Schlussendlich gab sie nach und ging mit ihrem Mann auf eine Abenteuerreise, die eigentlich zeitlich begrenzt sein sollte.

Erste Kommunionfeier in João Monlevade. Roland und Rosa Toussaint (2. und 3. Reihe von links)

Erste Kommunionfeier in João Monlevade. Roland und Rosa Toussaint (2. und 3. Reihe von links)

Fasching in João Monlevade

Fasching in João Monlevade

Mit leuchtenden Augen erzählt Rosa sämtliche Einzelheiten über ihr Leben in Brasilien.

Das Paar hatte keine Kinder, doch sie bereisten immer wieder ganz Brasilien.

Roland starb vor 16 Jahren und liess sie allein in Monlevade zurück. Seither ist Rosas Leben von Trauer und Einsamkeit geprägt.

Wenn man sie fragt, warum sie nach dem Tod ihres Manns nicht nach Frankreich zurückkehrte, erklärt sie, dass ihr Heim in João Monlevade ist, dass sie keine lebenden Familienmitglieder mehr in Frankreich hat, ausser einer Nichte, der sie nie begegnet ist.

Rosa war seit über 30 Jahren nicht mehr in Frankreich.